2012/09 10er im Assessement-Center

  • 2012-assessment-center_010
Neben klassischen Einstellungstests werden heute immer häufiger so genannte Assessment-Center zur Personalauswahl - auch bei Auszubildenden – eingesetzt.

Hier werden Erkenntnisse über die SOFT SKILLS der einzelnen Bewerber und Bewerberinnen gewonnen. Gemeint sind damit Eigenschaften wie TEAMFÄHIGKEIT, KOMMUNIKATIONSVERMÖGEN, MOTIVATION, KONFLIKTFÄHIGKEIT etc, über die die jungen Menschen beim Eintritt in das Berufsleben verfügen sollten. Das Assessment Verfahren befähigt junge Menschen, die eigenen Stärken, Schwächen, Potenziale realistisch einzuschätzen. Es stärkt das Selbstbewusstsein und macht fit für den Berufseinstieg.

Im Fach „Soziale Kompetenz“ wurde mit der Klasse 10b unter fachkundiger Leitung der Sozialwissenschaftlerin und Personalberaterin Frau Martina Bünger am 19.9. und 26.9.2012 ein solches Assessment-Center durchgeführt. Die Refererentin stellte der Klasse mündliche Assessment Übungen wie Gruppendiskussionen und Rollenspiele vor. Die Schüler/innen erhielten z.B. die Aufgabe, die zunächst nicht miteinander zu vereinbarenden Urlaubswünsche der Mitarbeiter eines Betriebes „unter einen Hut zu bringen“.

Als Beobachter der Rollenspiele erkannte man schnell, über welche charakteristischen Fähigkeiten die Einzelnen verfügen. Setzten sie ihren Willen einfach durch? Waren sie kompromissbereit? Schafften sie es, die Perspektive der Anderen zu übernehmen? Gelang es ihnen, eine für den Betrieb tragfähige Lösung zu erarbeiten? Zu den schriftlichen Assessment Aufgaben zählte die „Postkorbübung“. Dabei sollten die Schüler eine Terminplanung für eine junge, alleinerziehende Mutter erstellen, die in Teilzeitarbeit beschäftigt ist.

Dabei mussten sie eine Menge Text bewältigen, wesentliche Dinge von unwesentlichen unterscheiden und Konzentration sowie Durchhaltevermögen zeigen. Wie belastbar sind sie in einer Situation, in der sie unter Zeitdruck stehen? Für mich als Beobachterin war es sehr interessant zu sehen, welch unterschiedliche „Techniken“ die Schüler/innen zur Bewältigung der Postkorbübung einsetzten. Den Höhepunkt der Assessment Übungen bildeten aus meiner Sicht die“ Konstruktionsübungen“ .

Frau Bünger hatte jede Menge Material mitgebracht, mit dem die Gruppen nach bestimmten Vorgaben z.B. eine Brücke bauen sollten. Jeder Schüler wurde von zwei Mitschülern dabei beobachtet und erhielt anschließend ein stärkenorientiertes Feedback. Am Ende der sehr erfolgreichen Veranstaltung erhielten die Schüler/-innen ein Zertifikat, mit dem ihre Teilnahme am Assessment-Center bescheinigt wurde. Alle Beteiligten waren mit dem Verlauf dieser außergewöhnlichen Unterrichtstunden überaus zufrieden, wie folgende

Schüleräußerungen belegen. „Ich fand es sehr informativ!“ (Tolga) „Ich weiß jetzt, was auf mich zukommt!“ (Gabi) „Es hat mir gezeigt, dass ich noch an mir arbeiten muss!“ (Dean) „Es war kreativer gestaltet als andere Berufsvorbereitungen!“ (Yorick) „Alles war neu und ist bisher in unserer Berufsvorbereitung noch nicht vorgekommen!“ (Lukas) „Wir haben im Team gute Arbeit geleistet!“ (Marlon) Die Klasse 10b bedankt sich noch einmal ganz herzlich bei Frau Bünger für die freundliche, motivierende und kompetente Duchführung.

Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b Petra Schulze-Bramey „Sich in die Rolle eines Personalentscheiders zu versetzen und auf unterschiedlichste Weise ihre jeweiligen Kompetenzen zu erleben, hat den Blickwinkel der Schülerinnen und Schüler verändert und geschärft. Die Klasse 10 b hat sich ausnahmslos auf jede Art von Assessment Übung eingelassen und mit großem Engagement an ihren sozialen Kompetenzen gefeilt, gemeinsam Ideen entwickelt und sich gegenseitig bestärkt und unterstützt.

So diente an diesen Tagen das Fach „Soziale Kompetenz“ nicht nur für die Vorbereitung auf den möglichen „Ernstfall“, der Teilnahme an einem Assessment Center, sondern hat zu einer persönlichen Einschätzung der jeweiligen besonderen Kompetenzen und Ressourcen geführt. Mir sind das große Engagement und auch die Fähigkeit zur Reflexion dieser Klasse in guter Erinnerung geblieben. Die Schülerinnen und Schüler in dieser relativ kurzen Zeit in ihrer Entwicklung zu beobachten war mir eine große Freude.“ Martina Bünger, Sozialwissenschaftlerin und Personalberaterin

  • 2012-assessment-center_001
  • 2012-assessment-center_006
  • 2012-assessment-center_010
  • 2012-assessment-center_012
  • 2012-assessment-center_019
  • 2012-assessment-center_022
  • 2012-assessment-center_027
  • 2012-assessment-center_032
  • 2012-assessment-center_033
  • 2012-assessment-center_036
  • 2012-assessment-center_037
Aktuelle Seite: Home Unterricht Soziale Kompetenz 2012/09 10er im Assessement-Center