2012/06 Plakatausstellung: Südostasiens MegaCities im Aufbruch

  • Die MegaCities im ÜberblickDie MegaCities im Überblick
Wie leben Jugendliche in Manila, Bangkok, Jakarta, Singapur oder Ho Chi Minh City?

Anhand von informativen Plakaten und zusätzlichen Informationen aus dem Netz, die mit Hilfe von QR- Codes per Smartphone gelesen werden konnten, gelangte ein Stück Südostasien nach Schwerte. Mehr als die Hälfte aller Menschen lebt in urbanen Räumen. Städte sind Motoren wirtschaftlicher Entwicklung, aber auch Orte, die von sozialer Ungleichheit sowie Risiken bedroht sind. Viele MegaCities befinden sich in Entwichlungs- und Schwellenländern, vor allem in Asien. Diese dynamisch wachsenden Räume haben mit enormen Herausforderungen zu kämpfen - Kriminalität, Korruption, eine schlechte Infrastruktur und natürlich dem Klimawechsel.

Die Schüler des Erdkunde Leistungskurses in Jahrgang 12 wurden von ihrem Lehrer Marc Wittershagen auf die Ausstellung vorbereitet. Alle Teilaspekte sind Prüfungsthemen im Abitur und damit über die Ausstellung hinaus eine gute Abiturvorbereitung. Während der Ausstellung vom 18.06. bis 22.06.2012 standen die LK- Schüler in den Pausen für die Fragen interessierter Schüler und Lehrer zur Verfügung.

Am Mittwoch hielt Frau Dr. Findeisen von der Südostasien Informationsstelle in Essen einen Vortrag, in dem sie lebendig von ihren Reisen in die MegaCities berichtete. Die Schüler erfuhren, dass das Leben vieler Jugendlicher in der globalen Welt so ganz anders ist als ihr eigenes.

  • Die MegaCities im Überblick
  • Ein Plakat
Aktuelle Seite: Home Unterricht Gesellschaftslehre 2012/06 Plakatausstellung: Südostasiens MegaCities im Aufbruch