2016/06 Literaturkurs führt 'Wir doch nicht!' auf

  • Wir doch nicht
Literaturkurs-Aufführungen des Stückes „Wir doch nicht!“ am 27. und 28.06.16.

In diesem Jahr präsentiert der Literaturkurs des 12. Jahrgangs das Stück „Wir doch nicht!“, inspiriert durch das Sozialexperiment „The Third Wave“ und die darauf basierenden Bücher und Filme „Die Welle“.

Die Aufführungen finden am Montag, den 27.6., und am Dienstag, den 28.6., jeweils um 19 Uhr in der Mensa statt. Tickets sind für 2,50 € im Sekretariat erhältlich. Zum Stück: Bereits im Jahr 1967, nur 22 Jahre nach dem Ende des zweiten Weltkrieges, zweifelten Schülerinnen und Schüler der Cubberley High School (USA) daran, dass Faschismus jemals wieder möglich sei. Erst recht würden sie selbst niemals Teil eines Systems werden, in dem Menschen aufgrund der Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppe gezielt ausgegrenzt, unterdrückt oder gedemütigt werden. Diese Behauptung nahm ihr Geschichtslehrer Ron Jones zum Anlass, das Experiment „The Third Wave“ mit ihnen durchzuführen:

Die Schüler wurden in Rollen eingeteilt und einem strengen Regelsystem unterworfen. Im Laufe der Tage schlossen sich über 200 Schüler der „Bewegung“ an und gingen immer mehr in ihr auf. Erschrocken von der Leichtigkeit, mit der sich die Schüler vereinnahmen und manipulieren ließen, brach Ron Jones das Experiment am fünften Tag ab und führte den begeisterten „Welle-Anhängern“ einen direkten Vergleich mit den Jugendorganisationen des dritten Reichs vor Augen. Heute, fast 50 Jahre später, weist das Experiment eine erschreckende Brisanz und Aktualität auf: Im Zeitalter von Pegida und brennenden Flüchtlingsheimen stellt sich die Frage, ob Faschismus heute noch möglich wäre, leider von selbst.

Erschrocken und abgestoßen von diesen menschenverachtenden Strömungen fragen wir uns dennoch, ob wir wirklich immun gegen diese sind. Wenn im dritten Reich fast die gesamte deutsche Bevölkerung, darunter auch unsere Urgroßeltern, die dort geschehenen Menschheitsverbrechen unterstützt oder zumindest geduldet hat, können wir uns dann wirklich als „resistent“ gegenüber faschistischen Ideen bezeichnen? Und falls auch wir möglicherweise doch anfällig für faschistische Tendenzen sind, unter welchen Umständen und Bedingungen hätten diese eine Chance, in unsere Köpfe und unser Handeln zu dringen?

Welcher Nährboden begünstigt solche Strömungen? Wir, der Literaturkurs der Gesamtschule Schwerte, halten die Auseinandersetzung mit diesen Fragen für außerordentlich wichtig, damit sich die Verbrechen des dritten Reichen niemals wiederholen. Inspiriert durch die „Third Wave“ sowie die darauf basierenden Bücher und Filme haben wir das Experiment deshalb ins Jahr 2016 übertragen und in eine Bühnenfassung adaptiert. Wir freuen uns, Ihnen am 27. und 28. Juni das Ergebnis präsentieren zu können und würden uns sehr freuen, Sie bei dem Stück „Wir doch nicht!“ begrüßen zu dürfen.

Der Literaturkurs der Gesamtschule Schwerte

Aktuelle Seite: Home Schulleben Musical/Theater 2016/06 Literaturkurs führt 'Wir doch nicht!' auf