Abschlüsse der Sekundarstufe I

Welche Noten muss ich erzielen, welche und wie viele E-Kurse muss ich besuchen, damit ich einen bestimmten Abschluss erreichen kann?

Diese Fragen werden häufig von Schülerinnen und Schülern gestellt. Eltern möchten wissen, welchen Abschluss ihre Kinder mit bestimmten Leistungen und Kursen erreichen können.

 Die folgende Übersicht soll Eltern und Schülern helfen, schulische Leistungen besser einzuschätzen.

Ab Klasse 9 wird zu jedem Zeugnis eine Prognose mit dem zu erwartenden Abschluss am Ende der Klasse 10 erstellt.

Nutzen Sie die Elternsprechtage, um sich durch die Klassenlehrer/innen umfassend beraten zu lassen! Für alle offenen Fragen wenden Sie sich bitte an die Beratungslehrerin Frau Lammert oder die Abteilungsleiterin Frau Hardering.

 

Hauptschulabschluss nach Klasse 9

Mindestanforderungen:

Noten:

oder:

Deutsch, Mathematik

max. ein „mangelhaft“

kein „mangelhaft“

sonstige Fächer

max. ein „mangelhaft“

max. zwei „mangelhaft

Minderleistungen in der 2. Fremdsprache bleiben unberücksichtigt.

Rechnerische Aufwertung einer E-Kurs „5“ zur G-Kurs „4“ mit Überweisung in den G-Kurs.

Versetzung nach Klasse 10 nur mit HA9

 

Hauptschulabschluss nach Klasse 10

Mindestanforderungen:

Noten:

oder:

Deutsch, Mathematik, Lernbereich Naturwissenschaften (Chemie, Physik, Biologie) und Arbeitslehre

max. ein „mangelhaft“

kein „mangelhaft“

sonstige Fächer

max. ein „mangelhaft“

max. zwei „mangelhaft“

Minderleistungen in der zweiten Fremdsprache bleiben unberücksichtigt.

Rechnerische Aufwertung einer E-Kurs „5“ zur G-Kurs „4“.

Keine Nachprüfung in den Fächern der Zentralen Prüfung 10 (ZP10) (D, E, M)

 

Mittlerer Abschluss (Fachoberschulreife)

Mindestanforderungen:

Noten:

mögliche Minderleistungen bei entsprechendem Ausgleich

zwei E-Kurse und WPI

ausreichend“

eine Minderleistung in D, E, M, WPI oder in einem anderen Fach um eine Notenstufe, bei Ausgleich durch bessere Note in einem Fach derselben Fächergruppe

G-Kurse

evt. weitere E-Kurse

befriedigend“

ausreichend“

zwei andere Fächer

befriedigend“

zusätzlich eine Minderleistung in einem der übrigen Fächer um bis zu zwei Notenstufen ohne Ausgleich

restliche Fächer

ausreichend“

Fächergruppe I: D, E, M, WPI; Fächergruppe II: alle anderen Fächer (auch Physik)

Fächergruppe I darf Fächergruppe II ausgleichen, nicht aber umgekehrt

In der Regel keine Möglichkeit den Kurs zu wechseln in den Fächern der ZP10 (D, E, M)

Keine Nachprüfung in den Fächern der ZP10 (D, E, M)

 

Mittlerer Abschluss mit Berechtigung zum Besuch der Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe

Mindestanforderungen:

Noten:

mögliche Minderleistungen bei entsprechendem Ausgleich

drei E-Kurse und WPI

befriedigend“

eine Minderleistung in D, E, M, WPI um eine Notenstufe, bei Ausgleich durch bessere Note in einem Fach derselben Fächergruppe

G-Kurs

evt. weitere E-Kurs

gut“

befriedigend“

restliche Fächer

befriedigend“

Zwei Fächer „ausreichen“ und ein Fach „ausreichend“ oder „mangelhaft“ bei Ausgleich durch entsprechende Anzahl „gut“ in restlichen Fächern

Fächergruppe I: D, E, M, WPI;

Fächergruppe II: alle anderen Fächer (auch Physik)

Fächergruppe I darf Fächergruppe II ausgleichen, nicht aber umgekehrt

In der Regel keine Möglichkeit den Kurs zu wechseln in den Fächern der ZP10 (D, E, M)

Keine Nachprüfung in den Fächern der ZP10 (D, E, M)

Aktuelle Seite: Home Unsere Schule Laufbahn Abschlüsse der Sekundarstufe I